Istanbul

Nur in Istanbul können Touristen in einer Metropole gleichzeitig auf zwei Kontinenten Urlaub machen. Der Bosporus trennt Europa von Kleinasien, die Provinz und Stadt Istanbul liegt an beiden Seiten dieser Meerenge. Die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei ist die nie schlafende Stadt Istanbul. Durch die günstige Lage für internationale Geschäfte ist sie das Zentrum für Finanzen und Handel des ganzen Landes. Als Europäische Kulturhauptstadt 2010 wurde die Bosporusmetropole ernannt und eine Reise nach Istanbul empfiehlt sich mehr denn je.

Sehenswürdigkeiten

Um alle Bau- und Kulturdenkmäler Istanbuls sehen zu können, reicht ein Urlaub nicht aus. Die Einflüsse der Byzantiner, Osmanen, Römer, Türken und Griechen spiegeln sich in den Bauwerken wider. Nicht umsonst wurde die historische Altstadt zum Weltkulturerbe ernannt.

Zu den absoluten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die islamische Sultan-Ahmed-Moschee (Blaue Moschee), mit ihren sechs Minaretten. Sie ist eine der sieben Großmoscheen, die auf den Hügeln Istanbuls thronen. Die byzantinische Kirche Hagia Sophia, spätere Moschee und heute als Museum zu besichtigen und der Galata-Turm, von dem der Gast eine atemberaubende Aussicht auf die gesamte Stadt genießen kann, sind weitere Highlights der Stadt.

In den europäisch geprägten Stadtteil, nördlich des Goldenen Horns, haben wohlhabende Istanbuler luxuriöse Holzvillen, als Sommerwohnsitze errichtet. Der letzte Sultanspalast, Çırağan-Palast, ist heute ein Luxushotel und liegt direkt am Bosporus.

Klima und Geologie

Das milde, feuchte Seeklima zwischen Schwarzem Meer und Mittelmeer, mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 14 °C, machen Istanbul zu einem ganzjährigen Reiseziel. Zwischen Juni und August kann es Hitzeperioden, bis über 30 °C, geben. Leider wurde Istanbul in der Vergangenheit mehrfach von Erdbeben erschüttert. Auch für die Zukunft warnen die Geologen vor weiteren Beben.

Flug nach Istanbul günstig online buchen.